blog

By heart musizieren

Ein einleuchtender Begriff der englischen Sprache. Wenn wir auswendig spielen ist plötzlich Raum für das Wesentliche der Musik, die in Worten unfassbare „Aussage” eines Werkes.
Es ist ein Bild das wir vermitteln, ein Bild das im Kopf des Zuhörers entsteht wenn das Klangerlebnis wirkt.
Ich denke dabei an Mozart, der seine Musik schrieb ohne zu korrigieren. Er muss sie in ihrer Gänze erfasst haben, sozusagen den Zeitverlauf des Musikstückes überwindend, und dieses Bild beim Schreiben immer in seiner Vorstellung abrufbar gehabt haben.
Wer auswendig spielt hat eine grössere Chance diesem Phänomen näher zu kommen und die Steuerung der inneren Vorstellungskraft anzuvertrauen. Hier liegt die wahre Kraft des Klangs und des Ausdrucks, und die Möglichkeit mit dem Herzen zu spielen. Welch ein sprachlicher Glücksgriff!

Recent Posts

Gedanken über den Wert der Musik

Das scheinbar Schwache

Schon früh war mir klar geworden dass das scheinbar Schwächste und Unwichtigste in dieser Welt, die Musik, einen viel grösseren Einfluss auf Geschehnisse hat als von vielen Menschen angenommen. Sie beeinflusst unsere Sinne und lenkt somit unser

Read More »

Ein sizilianisches Abenteuer

PianonyheterPosted by Jens Lühr Sat, February 10, 2018 23:52:16 Ein musikalisches Abenteuer auf Sizilien mit dem Ergebnis ein“most distinguished musician” zu sein Meine Teilnahme am internationalen Festival für

Read More »

Wie funktioniert Klavierunterricht?

Ein Klavierschüler kann umfassende Hilfestellung und Wegweisung erwarten, nicht jedoch das Einüben von Stücken. Dies geschieht durch regelmässiges Üben zu Hause, einer Routine, die Voraussetzung

Read More »

Contact me
for any concert booking